Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie uns auf unserer Website besuchen! Wir möchten unseren Bürgerinnen und Bürgern sowie Interessierten und Gästen auf den nachfolgenden Internetseiten einen Einblick in die Vielfalt unserer Ortsgemeinde geben. Dazu finden Sie unter den Kategorien Gemeinde, Leben in HP, Tourismus und Kultur/Veranstaltung viele nützliche Informationen aus unserem Ort. Vielleicht entdecken Sie so die ein oder andere Facette unseres Ortes im Ohmbachtal neu für sich.


Neuigkeiten

Informationen rund um unseren Ort kurz notiert:

An alle Vorsitzenden

 

Liebe Vorsitzende unserer Vereine und Clubs,

 

Sie mit ihren Vorständen, mit ihren Beisitzern und ihren Mitgliedern, sind ein wichtiger Bestandteil unseres Gemeinwohls und tragen aktiv in einem großen Maße zur Attraktivität und Lebensqualität
in unserem Dorf Herschweiler-Pettersheim bei.

Um eine gute Übersicht zu haben, möchten ich Sie bitten, uns ihre aktualisierten Daten mit den Kontaktdaten ihres Vereins oder Clubs mitzuteilen. Dass Formular finden Sie auf unserer
Gemeinde-Homepage (Download siehe unten) oder der Homepage der Verbandsgemeinde:
www.vgog.de

Um uns allen einen guten Austausch zu ermöglichen, möchte ich Sie bitten diese Möglichkeit zu nutzen.  

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Verbandsgemeindeverwaltung Oberes Glantal:

z.Hd. Frau Gerber, Email: t.gerber@vgog.deTelefon: 06373-504-126

Auch im Namen unserer Gemeinde sage ich herzlichen Dank für ihre Unterstützung.

Gez. Margot Schillo

Download
Download_Formblatt_Vereinsabfrage
Formblatt_Vereinsabfrage.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.7 KB

Wann:       Jeden 1. Mittwoch im Monat

5.Oktober 2022

von 14:30 Uhr - 17:00 Uhr

Wo:           Gemütliches Beisammensein im Dorfgemeinschaftshaus  

 

Unterstütz von der Gemeinde, treffen sich Seniorinnen und Senioren, einmal im Monat zum Austausch in den Räumlichkeiten unseres Dorf- und Vereinshauses. „Wir alle sind Teil der Gemeinschaft!“ Darum ist jeder willkommen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zum Plaudern eingeladen, um Anekdoten auszutauschen und sich über das aktuelle Dorfgeschehen zu informieren. Zum gemütlichen Beisammensein im Rahmen unseres Plaudercafés wird herzlichst eingeladen.

Bei selbst gebackenem Kuchen und einer schönen Tasse Kaffee kann jeder einen angeregten und geselligen Nachmittag mit BINGO-Spiel erleben.

 

            Die Gewinner erhalten einen 1. Preis:

                              

   1x Frühstück an ihre Haustür

 

Zur besseren Planung wird bei Helma Körbel um Anmeldung gebeten, unter der Telefonnummer 06384-1364.

 

 

Wir freuen uns auf euch.


Die Kugel rollt wieder – Boule

Boule, auch unter dem Namen „Pétanque“ bekannt, kann gemeinsam draußen auf jeder glatten, ebenen Fläche, wie beispielsweise im Park, auf Schotterplätzen oder Wegen gespielt werden. Um es kurz zusammenzufassen, auf unserem zentralen Mehrgenerationenplatz in Herschweiler-Pettersheim sind die Bedingungen auf unserem Boule-Platz sehr gut.

 

Jeder der Lust hast kann zum Boule spielen kommen und einfach mitmachen.  

 

Hier eine kurze, einfache Erläuterung zum Boule:

Gespielt wird mit einer Metallkugel, welche jeweils über ein Gewicht von mindestens 700 g verfügt.

Die Mannschaften wählen ihre Boules aus, dabei sollte jeder Teilnehmer Kugeln wählen, welche er

von denen des anderen Teams unterscheiden kann oder farblich markiert sind. Auf diese Weise kann man die eigenen Boules während des Spiels leichter erkennen und zuordnen. Gespielt wird in Teams. Der Abwurfplatz wird gekennzeichnet und von der Startzone heraus die Zielkugel, das sog. „Schweinchen“ – eine kleine, feste Kugel aus Holz – aus dem Wurfkreis heraus mit ca. 6 bis 10 m entfernt auf die Spielfläche, in das Spielfeld geworfen. Ziel ist es die Boule-Kugel so zu werfen, dass diese so nah wie möglich am Schweinchen landet. Man wirft die Kugel so, dass der Handrücken nach oben zeigt. Es ist dabei durchaus erlaubt, die Kugel des anderen Mitspielers zu treffen und vom Schweinchen wegzuschießen. Sobald sämtliche Kugeln geworfen wurden, geht es an die Punktezählung. Diejenige Mannschaft, die eine ihrer Boules am nächsten am Schweinchen liegen hat, gewinnt die Runde. Für jede weitere Kugel, welche sich an der Gewinnerkugel befindet, ohne dass sich eine des Gegners dazwischen befindet, erhält das Team einen Punkt. Nur das Gewinnerteam erhält während einer Runde Punkte. Sobald die Punkte gezählt worden sind, beginnt die nächste Runde. Diese startet mit dem Gewinner des letzten Spiels. Das Siegerteam wählt einen Spieler aus, um das Schweinchen aus diesem neuen Startkreis und danach seine erste Boule-Kugel zu werfen.

 

Dann heißt es wieder: Die nächste Runde – Lass´ die Kugel rollen!

 

An jedem 2. Freitag im Monat, solange ihr Lust habt -

also ab 18 Uhr, den 09. September schon einmal vormerken.

 

Ihr fragt euch was ihr für das Boule-Spiel benötigt?

 

ü  nur etwas Zeit, Neugierde und Lust am Boule

ü  nette Mitspieler mit Spaß am Spiel,

ü  gern Sonne für das französische Flair,

ü  und ggf. in lockerer Absprache einen gut gefüllten Picknickkorb für den kleinen Hunger

     oder Durst zwischendurch


Einladung zum Plaudercafé

Wann:     Jeden 1. Mittwoch im Monat
                       07. September 2022

von 14:30 Uhr - 17:00 Uhr

 

Wo:         Gemütliches Beisammensein im Dorfgemeinschaftshaus

 

Unterstützt von der Gemeinde, jedoch selbstbestimmt und eigenverantwortlich, treffen sich Seniorinnen und Senioren, einmal im Monat zum Austausch in den Räumlichkeiten unseres

Dorf- und Vereinshauses.

„Wir alle sind Teil der Gemeinschaft!“ Darum ist jeder willkommen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zum Plaudern eingeladen, um Anekdoten auszutauschen und sich über das aktuelle Dorfgeschehen zu informieren und einfach angeregt zu unterhalten. Zum gemütlichen Beisammensein im Rahmen unseres Plaudercafés wird herzlichst eingeladen. Bei selbst gebackenem Kuchen und einer schönen Tasse Kaffee kann jeder einen angeregten, abwechslungsreichen und geselligen Nachmittag erleben.

Zur besseren Planung wird bei Helma Körbel um Anmeldung gebeten, unter der Telefonnummer 06384-1364.

 

Wir freuen uns auf euch.


Plaudercafé - ein großer Erfolg

Wie immer am „ersten Mittwoch im Monat“ - am 3.8.2022, konnte trotz der Sommerhitze, pünktlich um 14:30 Uhr die Bürgermeisterin Margot Schillo wieder einmal unser “Plaudercafé“ eröffnen. Sie begrüßte mit großer Freude die 35 Gäste in unserem Dorfgemeinschaftshaus.

Die konkrete Idee zu solch einem „Treffen“, so Margot Schillo, verfolge sie bereits seit Beginn 2020, kurz nach dem damaligen Neujahrsempfang. Ihr sei es ein großes Anliegen, dass jeder bis ins hohe Alter auch am Dorfgeschehen teilhaben könne. Leider hatte der Ausbruch der Corona Pandemie alle weitere Umsetzungen erst einmal verhindert. Schließlich galt es in der Pandemie gerade die ältere Bevölkerung zu schützen.

Mit der Rückkehr zu einer gewissen Normalität im Frühjahr 2022, konnte unser Plaudercafé endlich starten. Unsere Gemeinde unterstützt die ehrenamtliche Initiative weiterhin mit ganzer Kraft.

Frau Schillo nutze auch die Gelegenheit sich bei Frau Helma Körbel und Frau Heidi Pfaff ganz herzlich für ihr Engagement bei der Umsetzung zu bedanken.

Das Projekt „Plaudercafé“ selbst werde von einer ehrenamtlichen Gruppe betreut, welche selbstbestimmt, mit hohem Engagement, eigenverantwortlich plane und weiter Ideen entwickele. Immer im Geiste des Gedankens „Wir alle sind Teil der Gemeinschaft!“ Darum ist jeder willkommen.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zum Plaudern eingeladen, um Anekdoten auszutauschen und sich über das aktuelle Dorfgeschehen zu informieren, alte Freunde oder Bekannte wieder zu treffen und sich angeregt zu unterhalten.

Frau Schillo stellte allen Gästen initiativ den Kreisseniorenrat mit seiner Funktion, seinen vielfältigen Aufgaben und der Vertreterin aus Herschweiler-Pettersheim, Frau Helma Großklos, vor. Interessierte konnten hierzu auch eine Broschüre mitnehmen.

Wenn es Ihnen gefallen hat oder Sie Lust auf einen Besuch bekommen haben, melden Sie sich zur besseren Planung einfach zum nächsten Termin bei Helma Körbel (Telefonnummer 06384-1364) an. Wem diese gemeinschaftliche Idee gut gefällt und wer das Helferteam unterstützen möchte, ist ebenfalls herzlich beim Mitmachen willkommen.

 



Die Kugel rollt – Boule

 

Boule, auch unter dem Namen „Pétanque“ bekannt, kann gemeinsam draußen auf jeder glatten, ebenen Fläche, wie beispielsweise im Park, auf Schotterplätzen oder Wegen gespielt werden. Um es kurz zusammenzufassen, auf unserem zentralen Mehrgenerationenplatz in Herschweiler-Pettersheim sind die Bedingungen auf unserem Boule-Platz sehr gut.

 

Jeder der Lust hast kann zum Boule spielen kommen und einfach mitmachen.  

 

Hier eine kurze, einfache Erläuterung zum Boule:

Gespielt wird mit einer Metallkugel, welche jeweils über ein Gewicht von mindestens 700 g verfügt.

Die Mannschaften wählen ihre Boules aus, dabei sollte jeder Teilnehmer Kugeln wählen, welche er

von denen des anderen Teams unterscheiden kann oder farblich markiert sind. Auf diese Weise kann man die eigenen Boules während des Spiels leichter erkennen und zuordnen. Gespielt wird in Teams. Der Abwurfplatz wird gekennzeichnet und von der Startzone heraus die Zielkugel, das sog. „Schweinchen“ – eine kleine, feste Kugel aus Holz – aus dem Wurfkreis heraus mit ca. 6 bis 10 m entfernt auf die Spielfläche, in das Spielfeld geworfen. Ziel ist es die Boule-Kugel so zu werfen, dass diese so nah wie möglich am Schweinchen landet. Man wirft die Kugel so, dass der Handrücken nach oben zeigt. Es ist dabei durchaus erlaubt, die Kugel des anderen Mitspielers zu treffen und vom Schweinchen wegzuschießen. Sobald sämtliche Kugeln geworfen wurden, geht es an die Punktezählung. Diejenige Mannschaft, die eine ihrer Boules am nächsten am Schweinchen liegen hat, gewinnt die Runde. Für jede weitere Kugel, welche sich an der Gewinnerkugel befindet, ohne dass sich eine des Gegners dazwischen befindet, erhält das Team einen Punkt. Nur das Gewinnerteam erhält während einer Runde Punkte. Sobald die Punkte gezählt worden sind, beginnt die nächste Runde. Diese startet mit dem Gewinner des letzten Spiels. Das Siegerteam wählt einen Spieler aus, um das Schweinchen aus diesem neuen Startkreis und danach seine erste Boule-Kugel zu werfen.

 

Dann heißt es wieder: Die nächste Runde – Lass´ die Kugel rollen!

 

An jedem 2. Freitag im Monat, solange ihr Lust habt -

also ab 18 Uhr, den 12. August schon einmal vormerken.

 

Ihr fragt euch was ihr für das Boule-Spiel benötigt?

 

ü  nur etwas Zeit, Neugierde und Lust am Boule

ü  nette Mitspieler mit Spaß am Spiel,

ü  gern Sonne für das französische Flair,

ü  und ggf. in lockerer Absprache einen gut gefüllten Picknickkorb für den kleinen Hunger

    oder Durst zwischendurch


Historische Spurensuche

Im Rahmen der Dorfmoderation und unserer Dorfspaziergänge hat sich ein großes Interesse an unserer Geschichte und den Geschichten in unserem Dorf gezeigt. Auf Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger, wurde ein Arbeitskreis „Historische Spurensuche“ eingerichtet. Wenn Sie Interesse an unserem Dorf und seiner Geschichte, den Erzählungen und Berichten haben, können Sie sich gerne beteiligen und mit uns gemeinsam auf Spurensuche gehen.

 

Was macht unser Dorf aus?

 

Was ist seine Geschichte und wie war das Leben hinter den Geschichten?

 

Welche Erzählungen und Aufzeichnungen gibt es zu unserer Geschichte?

 

Welche Bilder gibt es und was erzählen uns diese Bilder?

 

Lassen Sie uns dies und vieles mehr gemeinsam herausfinden. Wenn Sie neugierig geworden sind, kommen Sie einfach bei uns vorbei. Sie sind herzlich Willkommen.

 

Nächstes Treffen im Sitzungssaal unseres Dorfgemeinschaftshauses:

 

 

10. August 2022 ab 18 Uhr „Historische Spurensuche“ 


Einladung zum Plaudercafé

Wann:     Jeden 1. Mittwoch im Monat

3. August 2022 und 7. September 2022

von 14:30 Uhr - 17:00 Uhr

 

Wo:         Gemütliches Beisammensein im Dorfgemeinschaftshaus

 

Unterstützt von der Gemeinde, jedoch selbstbestimmt und eigenverantwortlich, treffen sich Seniorinnen und Senioren, einmal im Monat zum Austausch in den Räumlichkeiten unseres

Dorf- und Vereinshauses.

„Wir alle sind Teil der Gemeinschaft!“ Darum ist jeder willkommen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zum Plaudern eingeladen, um Anekdoten auszutauschen und sich über das aktuelle Dorfgeschehen zu informieren und einfach angeregt zu unterhalten. Zum gemütlichen Beisammensein im Rahmen unseres Plaudercafés wird herzlichst eingeladen. Bei selbst gebackenem Kuchen und einer schönen Tasse Kaffee kann jeder einen angeregten, abwechslungsreichen und geselligen Nachmittag erleben.

Zur besseren Planung wird bei Helma Körbel um Anmeldung gebeten, unter der Telefonnummer 06384-1364.

 

Wir freuen uns auf euch.


„Das Fest der Farben“

Das Sommerfest der Kita Regenbogen in Herschweiler-Pettersheim

Am Samstag, den 25.06.2022 fand das Sommerfest mit dem Motto „Das Fest der Farben“ statt. Herzlich eingeladen waren alle Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel, Paten, weiteren Verwandten und natürlich die Kinder. Dieser Einladung waren auch jede Menge gefolgt. Auf dem Dorfplatz von Herschweiler-Pettersheim war einiges los!

 

Für Essen und Getränke wurde reichlich gesorgt.

 

Zur Unterhaltung wurde ein kleines Theaterstück in der KiTa eingeübt. Die Kinder spielten die Geschichte „Bär mag es bunt“ nach. Danach wurde das Lied „Kinder unterm Regenbogen“ gesungen, dieses wurde auch im Vorhinein in der KiTa eingeübt, sodass der Auftritt vor den Besuchern sehr gelungen war. Als das Lied zu Ende war, gab es einen großen Applaus für den tollen Gesang!

Nach den Vorführungen gab es verschiedene Stationen, welche die Kinder nacheinander besuchen, entdecken und umsetzen konnten. Für jede gemeisterte Station gab es einen Stempel, wer alle sechs Stationen geschafft hat und sechs Stempel gesammelt hat, bekam eine Medaille.

Für Pausen oder um die Wartezeit zu überbrücken wurde zusätzlich eine weitere Station, das Kinderschminken angeboten.

Alles in allem war das Fest ein großer Erfolg. Die Eltern konnten sich unterhalten und für die Kinder gab es einiges zu tun.

Wir danken allen Teilnehmenden sehr, dass sie aus diesem Tag ein tolles Erlebnis für alle gemacht haben. Wir bedanken uns herzlichst bei allen Helfern für diesen gelungenen Nachmittag.

 

 

Die Ortsbürgermeisterin, der Elternausschuss und das gesamte KiTa-Team


 

Das Leitungsteam der

Kita „Regenbogen“ besucht die Konsultationskita

„Kinderplanet“ in Ramstein

 

Am 14.06.2022 besuchte die Ortsbürgermeisterin Frau Schillo, die Kitaleitung Frau Müller und die stellvertretende Kitaleitung Frau Danczak die Kita „Kinderplanet“ in Ramstein.

 

Kinder wachsen heute ganz selbstverständlich mit Medien auf. Das Medienangebot für sie wird immer größer. Die Faszination, die von Tablets ausgeht, weckt auch den Forscherdrang der jüngeren Kinder. Fast in jeder Familie gibt es ein Tablet. Betrachtet man die damit verbundenen Möglichkeiten, aber auch die Gefahren in den Bereichen der Internetnutzung und der Tablet-Spiele, kommt der Medienkompetenz eine sehr wichtige Rolle zu.

 

In der Kita „Kinderplanet“ sind neue, digitale Medien als Bildungsbereich in ihrem Konzept fest verankert. Wir konnten uns erste Eindrücke von der intensiven Arbeit mit den Kindern und den digitalen Medien machen. Die Kitaleitung Frau Pfletschinger zeigte uns die Räumlichkeiten der Einrichtung und stellte uns ihr Konzept vor.

 

Derzeit arbeiten wir in unserer Kita in Herschweiler-Pettersheim mit verschiedenen Medien wie Bilderbücher, CD-Player, Kamera und Toniebox. Gerade auch im Hinblick auf die rasche Entwicklung der Mediennutzung in der Grundschule, sehen wir die Herausforderung eines kindgerechten und altersangepassten Erlernens der Kompetenz im Umgang mit neuen Medien bereits in der Kita. Zukünftig arbeiten wir daraufhin auch diesen Lernbereich in unserer pädagogischen Arbeit fest zu verankern.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Pfletschinger für ihre informativen und ausführlichen Erläuterungen mit einer interessanten Führung durch ihre Kita „Kinderplanet“. 


„Viele schaffen mehr!“ – Gemeinsam!

 

Erfolgreiches und nachhaltiges Bürgerprojekt

„Bunt und blühend“

Ab dem 3. Juni 2022 ging die bundesweite Aktion des Naturschutzbundes Deutschland in die nächste Runde. Es war auf der einen Seite der Beginn des Insektensommers 2022 – Insekten beobachten und zählen.

Bei uns in Herschweiler-Pettersheim war es erneut der Startschuss, unsere Brücken mit wunderschönen und blühfreudigen Blumenkästen zu schmücken und somit auch eine bessere Grundlage für unsere Insekten zu schaffen. Nach fleißiger Vorarbeit mit Saat und Aufzucht war es am 3. Juni wieder soweit. Weil „viele mehr schaffen“ und wir unter diesem Motto von der Volksbank

Glan-Münchweiler bei unserer Idee unterstützt worden sind, können wir auch dieses Jahr wieder nachhaltig das Projekt „Bunt und blühend“ weiterführen.

Fast 90 Blumenkästen wurden bepflanzt und schmücken unsere Brücken in unserem Dorf. Mitgeholfen haben Monika und Fritz Hollinger, Margot und Hans Jürgen von Blohn, Helma und Helmut Großklos, Helma Körbel, Heinz Niebergall, Heiner König, Christel Schmitt und Helmi Höh. Einen ganz herzlichen Dank – denn gemeinsam schaffen viele mehr. Der Dank gilt ebenfalls den „Brückenpaten“, die während der Vegetationsphase ständig die Pflanzen betreuen. Zwischenzeitlich sind unter der Patenschaft und der guten Pflege die Pflanzen gediehen und gewachsen – und blühen auch für unsere Insekten.

 

Wer uns unterstützen und mithelfen möchte, ist immer herzlich willkommen. 


Das hat Spaß gemacht!

Das in der durchgeführten Fragebogenaktion im Rahmen der Dorfmoderation gewünschte Boulespiel konnte endlich stattfinden. Rund 20 Bürgerinnen und Bürger fanden sich ein. Auch Kinder waren mit von der Partie. Gegeneinander gespielt haben zwei nach Farben ausgeloste Gruppen. Schnell hat sich auch der nicht mit den Regeln Vertraute in den Ablauf eingefügt. Mitspielen kann jeder. Auch später Kommende werden sofort in den Spielablauf integriert. Dass es im Anschluss für einen kleinen Obolus noch was zu trinken und Wurst vom Grill gab war Margot Schillo zu verdanken. Während der gesamten Zeit war viel Raum sich auszutauschen und einen kleinen Schwatz zu halten. Insgesamt ein gelungener Auftakt für monatliche Treffs zum Boulespiel in Herschweiler-Pettersheim.

Dass der Bouletreff beibehalten werden soll war keine Frage. Jeden zweiten Freitag im Monat sollen nun auf dem Bouleplatz ab 18.00 Uhr die Kugeln rollen. Dass sich zukünftig für die nachträgliche Verköstigung ein Aktivpotential finden muss versteht sich von selbst.

Auf jeden Fall sind alle Bürgerinnen und Bürger aus Herschweiler-Pettersheim eingeladen sich weiterhin aktiv in den verschiedenen Interessengruppen zu engagieren.

 

Also vormerken:

 

Freitag 8. Juli, 18.00 Uhr Boulespiel



Schwerpunktgemeinde Herschweiler-Pettersheim

 

Wie bereits im Wochenblatt angekündigt finden im Rahmen der aktiven Bürgerbeteiligung folgende

Arbeitskreissitzungen statt.

 

Montag 13. Juni, 19.00 Uhr  | AK Innenentwicklung

Dienstag 14.Juni, 19.00 Uhr | AK Historie-Spurensuche

Die geschichtliche und kulturelle Entwicklung von Herschweiler-Pettersheim.

 

 

Am Mittwoch 15. Juni, ab 18.00 Uhr,

dem kleinen Freitag dieser Woche spielen alle Interessierte auf dem Bouleplatz am

Fuß- und Radweg gemeinsam Boule;

wer später kommt kann auch mit spielen.

 

 

 

Nicht vergessen:

Am Donnerstag 09.Juni um 16.00 Uhr

wird wieder ein Beratungsgespräch in Sachen Zuschüsse im DGH angeboten.

 

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen sich einzubringen und mit zu machen.

Auf Ihr Kommen freut sich die Bürgermeisterin, der Ortsgemeinderat und der Moderator.

 


Obst- & Gartenbauverein 

 

Beim Obst- und Gartenbauverein Herschweiler-Pettersheim fand durch Corona erstmals nach drei Jahren wieder eine Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt.

Die bisherige Vorstandschaft wurde erneut gewählt:

1. Vorsitzender Gerhard Dahl,

2. Vorsitzender Emil Höh,

Schriftführer Herbert Göddel,

Kassenführer Norbert Schramm.  Kassenprüfer sind weiterhin Klaus Müller und Kurt Schmidt. In den Ausschuss wurden wiedergewählt: Margot Schillo, Erhard Simon, Fred Weyrich sowie neu Jutta Reger und

Thomas Christoffel.

Vier verdiente Vereinsmitglieder wurden für lange Jahre Treue vom ersten Vorsitzenden Dahl und dem Kreisvorsitzenden

– Kreisverband Kusel - Rolf Gerino ausgezeichnet. Für 40 Jahre erhielten

Kurt Horn und Peter Hofmiller die goldene Ehrennadel mit Urkunde.

Die Ehrung für 50 Jahre erhielt Rüdiger Becker mit der Ehrennadel in Gold vom Landesverband Saarland/Rheinland-Pfalz.

 

Eine seltene Ehrung

70 Jahre Vereinsmitgliedschaft

 

Eine ganz besondere und sehr seltene Ehrung erfuhr Horst Schmitt der bereits 70 Jahre dem Obst- und Gartenbauverein die Treue hält.

Dahl überreichte mit Dankesworten einen großen Präsentkorb unter viel Beifall der Versammlung.


Tennisclub Herschweiler-Pettersheim

 

2020 und 2021 musste das BOCKHOF-Open-Tennisturnier infolge der Coronavirus-Pandemie ausfallen. Die Pandemie ist noch nicht vorbei; aber nachdem die Inzidenzen fallen und die coronabedingten Einschränkungen weitgehend zurückgenommen wurden, beabsichtigt der

Tennisclub Herschweiler-Pettersheim in diesem Jahr die 32. „BOCKHOF-Open" auszutragen.

Allerdings wird es Änderungen am Austragungsmodus geben. Die Mehrzahl der bisherigen Teilnehmer/-innen spielen in Mannschaften bei ihren Vereinen. Gestartet wird daher erst, wenn die Medenrunde weitgehend abgeschlossen ist (Ende Juni/Anfang Juli).

Die Endspiele finden -wie gewohnt- am letzten Augustwochenende statt.


 

Obst- & Gartenbauverein errichtet Storchennest

 

Geplant war vom Obst- und Gartenbauverein Herschweiler-Pettersheim schon lange Störche anzusiedeln. Durch Zufall hat der erste Vorsitzende Gerhard Dahl einen geeigneten Mast mit 12 m Länge gefunden. Zusammen mit den Mitgliedern Emil Höh, Kurt Kauf, Erhard Simon und Hermann Reusemann hat Dahl das Storchennest hergerichtet. Unterstützung erhielt der, trotz Corona, rührige Verein durch Geräte und Maschinen von den Gartenfreunden Kurt Kauf, Thomas Ulrich und der Firma Braun, alle aus Langenbach.

Für diese tatkräftige Hilfe bedankt sich der Verein ganz herzlich. Wie der Vorsitzende Dahl betont, bleibt die Hoffnung, dass das Nest von einem Storchenpaar angenommen und bezogen wird. Kaum 100 m weiter hat bereits seit etwa zwei Jahren ein Storchenpaar einen Mast zum Nestbau und Brüten ausgesucht.



 

DER IMPFBUS KOMMT

Wann:

Samstag den 15. Januar 2022, 9-17 Uhr

Wo:

Grundschule in Herschweiler-Pettersheim

 

Weitere Infos unter der Homepage der Verbandsgemeinde Oberes Glantal:

https://www.vgog.de/vg_oberes_glantal

 

 

 

 

 


 

 

Offizielle Verabschiedung aus der Kita

 

 

„Ruhestand bedeutet kein Stehenbleiben, sondern ein ruhigeres Weitergehen“,

 

mit diesem Zitat von Dietrich Bonhoeffer, verabschiedete am 30.11.2021 die Bürgermeisterin Margot Schillo ganz herzlich und offiziell, in der Gemeinderatsitzung von Herschweiler-Pettersheim, die beiden langverdienten Mitarbeiterinnen Beate Burger und Rosemarie Weingart in Ihren wohlverdienten Ruhestand.

 

Frau Weingart trat als Reinigungskraft am 1. Januar 1989 in den Dienst unserer Gemeinde. Umgerechnet hat sie rund 87.000 Arbeitstage und besonders beachtliche über 348.000 Stunden für unsere Gemeinde zuverlässlich, immer verantwortungsvoll und sehr sorgfältig gearbeitet.

 

Frau Burger als leitende Erzieherin hat am 1.2.2011 die Führung der Kita übernommen. Sie hat unseren Kindergarten mit Bedacht umgestaltet, pädagogisch umsichtig weiterentwickelt und mit Blick auf die Kinder und die Mitarbeiter auch durch ihre Persönlichkeit geprägt.

 

 

 „Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.“

 

 

Dieser offizielle Abschied bot auch die gute Gelegenheit für die Bürgermeisterin Schillo herzlichst Danke zu sagen für den Einsatz über viele Jahre in der Gemeinde Herschweiler-Pettersheim, für die Kinder und unseren Kindergarten Regenbogen.

 

Ein Dankeschön mit Respekt und Hochachtung für die immer zuverlässige und vorbildlich geleistete Arbeit und die sehr gute kollegiale Zusammenarbeit mit dem gesamten Team. Jeder einzelne Mitarbeiter ist im Team eines Kindergartens gleichermaßen wichtig und unverzichtbar, damit dieser gemeinsam erfolgreich zum Wohle der Kinder geführt werden kann.  

 

Wir haben beide Mitarbeiterinnen in hohem Maße mit Ihrer pflichtbewussten, respektvollen und freundlichen Persönlichkeit sehr schätzen gelernt.

 

Wir wünschen Frau Burger und Frau Weingart für den neuen Lebensabschnitt herzlichst alles Gute, Glück und Gesundheit, Mut zu neuen Ideen und viele entspannte Momente und Gelegenheiten, das Leben aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten und die Zeit mit ihren Familien genießen zu können.

 

 


 

 

Zaunerneuerung am Spielplatz

 

 

Vereine fördern Gemeinwohl

 

 

Herschweiler-Pettersheim, Spielplatz in der Seitersstraße.

 

 

Nach Beschluss des Gemeinderates Herschweiler-Pettersheim, wurde ein neuer Zaun für den Spielplatz an der Seitersstraße beschafft. Im Vorfeld hatte sich bereits der Club 69 bereiterklärt den alten Ranger-Zaun ehrenamtlich abzubauen und den neuen Stabmatten-Zaun zur Sicherheit der spielenden Kinder um den Spielplatz herum, aufzubauen.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie und der Begrenzung der privaten Zusammenkünfte, konnte der Aufbau erst im Herbst 2021 verwirklicht werden.

 

Am 29.09 wurde neben der Baumpflege mit der Umsetzung und dem Abriss des alten Zauns begonnen. Die massive Bauweise auch im Bereich der Pfostenverankerung gestaltete sich als sehr zeitaufwendig und schweißtreibend.

In insgesamt 10 Arbeitseinsätzen wurden rund 170 ehrenamtliche Arbeitsstunden, unter der Leitung unseres früheren Gemeindearbeiters Schmitt Hans-Peter und dem 1. Beigeordneten Kurz Herbert, geleistet.

 

Regelmäßig engagierten sich 8 Männer und Großväter, halfen tatkräftig mit und setzten rund 75 Meter Zaun. Neben den „Bauleitern“ Schmitt und Kurz, trugen in der Umsetzung entscheidend zur Verwirklichung auch Herr Schmidt Kurt, Wächter Manfred, Müller Horst, Kochanek Hans, Schug Norbert und Zimmer Volker bei. Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Helfer die dieses ehrenamtliche Projekt ermöglicht und umgesetzt haben.

Bedanken möchten wir uns auch bei Pfaff Heidi, Mayer Ursel, Schmitt Anette und Kurz Ulla für die Verpflegung der Helfer. Denn bekanntlich ist Speis und Trank unabdingbar und hält Leib und Seele zusammen. Ein Dankschön geht auch an die Familie Theiß Karl, die uns die Infrastruktur und den Strom zur Verfügung gestellt hat.

 

Mit dem Club 69 hat sich erneut ein Verein für unsere Gemeinde Herschweiler-Pettersheim und unser aller Gemeinwohl engagiert. Vielleicht erklärt sich im nächsten Frühjahr ein Verein oder eine Gruppe bereit, die Spielgeräte auf dem Spielplatz zu streichen.

 

Nun können jedenfalls alle Kinder mit ihren Eltern und Großeltern, den Spielplatz wieder sicher und mit einem guten Gefühl nutzen.

Einen Herzlichen Dank dafür an den Club 69 und alle beteiligten Helfer.

Wir wünschen allen Kindern wieder viel Vergnügen beim Spielen auf unserem Gemeindespielplatz.

 

 


 

 

Der Einladung zum Seniorennachmittag

 

 

sind am Sonntag dem 7. November 2021

 

auch dieses Jahr wieder viele Seniorinnen und Senioren aus unserer Gemeinde gerne gefolgt.

 

 Wir alle konnten miteinander einen schönen Nachmittag verbringen.

 

Im Vordergrund stand die Geselligkeit und gemeinsame gemütliche Gespräche.

 

Allen Mitwirkenden und auch Helferinnen und Helfer ein herzlicher Dank für ihr Kommen, ihre Teilnahme und Unterstützung.

 


 

Herschweiler-Pettersheim

macht mit!

 

Die Ortsgemeinde bittet um Ihre Unterstützung und Mithilfe.

 

Herzlichen Dank.


 

 

Schwerpunktgemeinde Herschweiler-Pettersheim

 

Am 11.Sept. 2021 fand mit sehr gutem Zuspruch der 2. Dorfspaziergang im Bereich Wallheckstraße, Walleichstraße, 0bergasse und Schäfergarten statt. Fast 20 Bürgerinnen und Bürger aus Herschweiler-Pettersheim haben über die baulichen Gegebenheiten, Spielplätze, Vorkaufsrechtsatzungen und Nutzung von privaten und öffentlichen Grünflächen gesprochen. Potentiale mit aktuellen Defiziten wurden thematisiert. Erste Interessen zur Bildung von Arbeitsgruppen wurden bekundet. Anregungen kamen zur Mitarbeit in der bereits agierenden AG Naschobst, das entlang des Fuß- und Radweges nach Möglichkeit noch in diesem  Herbst gepflanzt werden soll. Was die historische Entwicklung der Ortslage angeht werden Lagepläne aus dem 19. Jahrhundert evtl.  Auskunft über offene Fragen geben. Ein ganz wichtiges Thema war die Jugend im Dorf, ihre Beteiligung an Aktionen, die Integration ins Dorfleben und die Übernahme von Aufgaben. 

 

Freudig gespannt sind die Bürgerinnen und Bürger auf die nächsten Termine der Dorfspaziergänge.

 

Angeboten wird Samstag, der 9. Oktober, 14.00 Uhr zur Begehung der nördlichen Hauptstraße, Friedhofstraße, Obere Friedhofstraße, Hohlstraße und Hahnenmühle.

 

Dann am Samstag, 16. Oktober, 14.00 Uhr der Nordöstliche Teil der alten Ortslage mit Kirchenstraße, Eckstraße, Seitersstraße und Buchwaldstraße.

In Neubaubereichen wird sich selten Handlungsbedarf abzeichnen.

 

Der Treffpunkt zu den Dorfspaziergängen ist jeweils der Dorfplatz.

Im Anschluss an die Spaziergänge wollen wir die Erkenntnisse und Fragen bei einem Getränk wieder revue passieren lassen.

 

Unabhängig von den Spaziergängen wird am 2. Donnerstag im Monat, am 14.Oktober um 16.00 Uhr wieder ein Dorferneuerungsgespräch im Gemeinde- und Vereinshaus angeboten. Dabei kann es um Fragen gehen, die evtl. Zuschüsse betreffen oder auch Ideen zur Bildung von Arbeitsgruppen.

 

Zu allen Veranstaltungen sind immer alle Bürgerinnen und Bürger aus Herschweiler-Pettersheim herzlich eingeladen.

 

Über Ihre Teilnahme freut sich der Ortsgemeinderat, die Bürgernmeisterin und der Moderator

 


 

Grußwort

zur Kerwe in                  

Herschweiler-Pettersheim

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

sehr verehrte Gäste,

Kerwe in Herschweiler-Pettersheim - 3. Wochenende im September,

18.9.2021 - 20.9.2021

Immer noch haben wir aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie besondere Umstände und Auflagen.

 

Das Kerwe-Programm, im Umfang nicht wie traditionell gewohnt, aber an die aktuellen Gegebenheiten angepasst und im Rahmen der bestehenden Möglichkeiten attraktiv und abwechslungsreich gestaltet, habe ich hier für sie kurz zusammengefasst:

Neben den traditionellen Kerwespielen des SV-Herschweiler-Pettersheim am Samstag dem 18.9.21, gibt es im Anschluss auf dem Sportplatz einen musikalischen Ausklang und am Montag ab 11 Uhr einen Zelt-Frühschoppen mit Livemusik.

Am Kerwesonntag dem 19.9.21 können Sie ab 14 Uhr – „uff de Gass“ vor dem Parkplatz des Gasthauses zum Hirschen, ein Stück traditionelle Kerwe der Owwerderfer Straußjugend erleben. Freuen Sie sich auf die Straussrede 2021, die „drei Erschde“, Livemusik, Getränke und Snacks im Außenbereich. Für die Kleinsten steht eine Ritterburg bereit.

Der Sportverein Herschweiler-Pettersheim, die Owwerderfer Straußjugend und Andrea Hofmiller veranstalten unsere Kerwe unter den aktuellen Einschränkungen und Auflagen.

 

Bitte unterstützen Sie dieses Engagement und halten sie sich zu unserer aller Gesundheit an die aktuelle Hygienerichtlinie und Corona-Verordnung. 

 

Ich lade Sie trotz allen Widrigkeiten und Einschränkungen herzlich zum Mitfeiern ein und wünsche uns allen, auch im Namen der Ortsgemeinde, ein paar schöne und unbeschwerte Stunden mit ihrer Familie, ihren Freunden und allen Gästen.

 

Ihre Ortsbürgermeisterin

Margot Schillo

 



 

Herzlich Grüße vom Tennisclub Herschweiler-Pettersheim:

Liebe Freunde des Tennissports,

am kommenden Wochenende  wären die Endspiele und das Turnierabschlussfest der „BOCKHOF-Open“, wenn es die Corona-Pandemie nicht gäbe.

Stattdessen fehlen die Spieler*innen, die Sitzgelegenheiten bleiben leer und der Tennisplatz ist meist verwaist.

Nur -und das tröstet-  die zahlreichen Blumen an der Tennisanlage blühen genau so schön wie all die Jahre!

Wir sollten daher nicht traurig sein, vielmehr Zuversicht ausstrahlen, dass im nächsten Jahr die bereits zwei Mal ausgefallene 32. „BOCKHOF-Open“ stattfinden wird.


 

 

Gemeinschaftsgedanken


Der SV Herschweiler-Pettersheim hatte am 23.7. und 24.7.2021 auf dem Dorfplatz unserer Gemeinde einen besonderen Einsatz für unser Dorf.  

 

Neben der Hilfe bei der Grünpflege wurde durch den Sportverein mit seiner Jugendabteilung auch eine Wand der Toilettenanlage neugestaltet.

 

 

Die Kinder und Jugendlichen des SV Herschweiler-Pettersheim gestalteten nach eigenen Ideen, durch handgemalte Bilder und verschönerten so die Anlage und trugen damit zur Attraktivität auf unserem Dorfplatz als zentralem Treffpunkt, bei.

Es war den Mitgliedern des Sportvereins ein Anliegen zu zeigen, dass sie auch außerhalb des Fußballgeschehens für unser Dorf da sind. Sie zeigten Umweltbewusstsein und trugen zu dem wichtigsten Punkt unserer Gemeinde bei: Unserer GEMEINSCHAFT.

Die Ortsgemeinde Herschweiler-Pettersheim bedankt sich ganz herzlich für diese tolle ehrenamtliche Idee, die Koordination und Projektbetreuung durch Herrn Michael Müller und das Engagement der Familien, Kinder und Judendlichen des Sportvereins für unser Dorf.


Vorankündigung:

 

Samstag 2. Oktober 2021,

9-12 Uhr

 

Umwelttag auch in Herschweiler-Pettersheim

 

Treffpunkt am Bauhof.

 

Bitte Arbeitshandschuhe und Warnweste mitbringen.

 

 


 Sonntag, den 14.08.2021

Unsere Kirche im Dorf -

Feierliche Einführung in unserer Kirchengemeinde von Pfarrer Robert Fillinger durch Dekan Lars Stetzenbach.

Nach dem stimmungsvollen Einführungsgottesdienst gab es bei strahlendem Sonnenschien ein gemütliches Beisammensein im Garten unserer Kirche.

Zeit sich kennenzulernen und Zeit für gute Gespräche. 

Grußworte sprachen neben dem Dekan Herr Kapolka, Pfarrerin Tamm, Presbyter Etienne Feick und die Bürgermeisterin Margot Schillo.

Die Gemeinde Herschweiler-Pettersheim wünscht Pfarrer Fillinger und seiner Familie, dass er sich in unserer Gemeinschaft wohlfühlt und ein gutes Zuhause findet.

Wir heißen ihn und seine Familie ganz herzlich willkommen.

Mehr erfahren können Sie auf der Homepage unserer Kirchengemeinde:

https://www.kirche-hp.de/gemeinde/einfuehrung-fillinger/

 


Herschweiler-Pettersheim, Freitag den 13.8.2021

 

Helferfest für die ehren-amtlichen Helfer

der Aktion

"Herschweiler-Pettersheim bunt und blühend"

sowie für unsere ehrenamtlichen "Wanderwegepaten".

 

 

 

24 Helferinnen und Helfer konnte die Bürgermeisterin Margot Schillo zu einem gemütlichen Grillabend am Dorfgemeinschaftshaus begrüßen.

Die Ortsgemeinde Herschweiler-Pettersheim sagt ganz herzlich Dankeschön für die vielfältige Hilfe für unsere Dorfgemeinschaft.


 

Herschweiler-Pettersheim, Montag den 26.7.2021

Familie Großklos hat aus privaten Gründen Ende 2020

ihre 5 Sterne-Ferienwohnung "Brillant" abgemeldet.

Wegen Corona verspätet, haben sich nun bei einem gemeinsamen Besuch von Helma und Helmut Großklos durch Verbandsbürgermeister Christoph Lothschütz und Bürgermeisterin Margot Schillo, ganz herzlich für das jahrelange Engagement für den Tourismus und unsere gesamten Region bedankt.

 

 

Herausragend war die Qualität ihrer Unterkunft aber auch die persönliche Betreuung ganz im Sinne von guten Gastgebern und Botschafter für unsere wunderschöne Region und Heimat.

Wir wünschen beiden persönlich und gesundheitlich alles Gute.

 


11.06.2021 Blumenkästen an den Brücken aufgehängt

Die Brücken in Herschweiler-Pettersheim erstrahlen in blühenden Farben. 10 ehrenamtliche Mitarbeiter haben mehr als 350 Blumen im Dorf aufgehängt.

JETZT WEITERLESEN

 


20.05.2021 Einundzwanzigste Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (21. CoBeLVO)

In der 21. Corona-Bekämpfungsverordnung werden unter anderem kulturelle Veranstaltungen und Zuschauer beim Sport jeweils im Freien, sowie die neue Regelungen für die Gastronomie geregelt.

JETZT WEITERLESEN

 


19.05.2021 - Farbenspiel der Natur

Auf einer Wanderung auf dem Villa Rustica Weg war ein schönes Farbenspiel zwischen dem Sattgrün der Bäume und der Wiesen sowie dem intensiven Gelb der Rapsfelder zu sehen. Diese intensive Farbgestaltung der Natur ist nur im Frühjahr zu sehen.

JETZT WEITERLESEN


14.05.2021 - Neue Ruhebänke entlang des Wanderwegs HP4 

Entlang des Hochwaldweges (HP4) wurden in den letzten Tagen einige Ruhebänke aufgestellt. Diese wurden zuvor von Helmut Großklos instandgesetzt und von fleißigen Helfern aufgestellt. 

JETZT WEITERLESEN


21.04.2021 - Nistkästen für unser Dorf

Heinz Niebergall hatte die Idee, Nistkästen für unser Dorf zu bauen und damit einen Beitrag zum Naturschutz zu leisten. 

JETZT WEITERLESEN


05.04.2021 Absage der Bockhof-Open 2021

In einer heute veröffentlichten Vereinsmeldung hat der Tennisclub Herschweiler-Pettersheim die Absage der 32. Bockhof-Open bekanntgegeben. 

JETZT WEITERLESEN

 


22.03.2021 Achtzehnte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (18. CoBeLVO)

In der 18. Corona-Bekämpfungsverordnung werden unter anderem Kontaktbestimmungen, Zusammenkünften von Personen, Religionsausübung und das Wirtschaftsleben neu geregelt.

JETZT WEITERLESEN

 


13.03.2021 - Wahlen in Rheinland-Pfalz

Liebe Wählerinnen und Wähler, 

das Wahllokal in unserer Ortsgemeinde für die morgige Landtagswahl ist fertig eingerichtet. Nutzen Sie Ihr Stimmrecht - gehen Sie morgen, am 14. März, wählen!

JETZT WEITERLESEN


10.03.2021 - Nistkästen gegen Spende zu erwerben

Für einen Spendenbeitrag von 15 EUR können Sie einen selbstgebauten Nistkasten erwerben. Die Erlöse sollen für die Anschaffung eines neuen Spielgeräts auf dem Spielplatz genutzt werden. 

JETZT WEITERLESEN


06.03.2021 - Siebzehnte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (17. CoBeLVO)

In der 17. Corona-Bekämpfungsverordnung werden unter anderem die Besuchs- und Ausgangsrechte sowie Testungen in Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe nach den §§ 4 und 5 des Landesgesetzes über Wohnformen und Teilhabe zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus. 

JETZT WEITERLESEN

 


27.02.2021 - Herschweiler-Pettersheim wird Schwerpunktgemeinde

 

Herschweiler-Pettersheim erhält die Anerkennung als Schwerpunktgemeinde. Diese gilt für nächsten acht Jahre und hat zum Ziel unsere Gemeinde vorrangig aus Dorferneuerungsmitteln nachhaltig zu fördern.

JETZT WEITERLESEN

 


Wissenswertes

Herschweiler-Pettersheim ist ein Ort in der Verbandsgemeinde Oberes Glantal im südlichen Landkreis Kusel. Unser Ort liegt mitten im Westpfälzer Bergland und bettet sich in das obere Ohmbachtal. Er wird umschlossen von sanften Hügeln, die zum Wandern und Entdecken der Natur einladen. Unsere lebendige Gemeinde bietet ansprechenden Wohnraum und Wohnqualität und unsere intakte Infrastruktur deckt alle Grundbedürfnisse des Alltags ab.

      Termine

Kontakt

Unser Ziel ist es diese Inhalte kontinuiertlich weiter auszubauen, dazu freuen wir uns natürlich gerne auf Ihre Rückmeldungen und Ihre Ideen!

 

Über das Kontaktforumular erreichen Sie uns direkt und wir helfen Ihnen gerne weiter!


Unser Herschweiler-Pettersheim bei Instagram

Folgen Sie Herschweiler-Pettersheim auf Instagram! Auf dem Sozialen Netzwerk bleiben Sie informiert über alle Neuigkeiten aus unserem Dorf. 

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.